Zuhause

Wo finde ich Hilfe und Beratung?

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus sind Schulen und Kitas geschlossen, Freizeitangebote für Kinder und Erwachsene finden nicht statt, die Sorge um den Arbeitsplatz macht Angst und Eltern sind mit der Situation auf sich allein gestellt. Beratungsstellen, Familienzentren und alle Anlaufstellen zur Unterstützung sind für den Publikumsverkehr weitgehend geschlossen.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe brauche und wenn ich Fragen und Sorgen rund um meine Familie habe? Wer hört mir zu oder berät mich, wenn ich in Not oder in einer Konfliktsituation bin?  Hier finden Sie eine Übersicht an professionellen und ehrenamtlichen Beratungsmöglichkeiten für Eltern per Telefon oder Online-Beratung.

https://www.elternsein.info/beratung-anonym/anonym-kostenlos/corona-zeiten-beratung-jetzt-fuer-eltern/

 

Kibaz im Kinderzimmer

Eine Initiative der Sportjugend NRW gemeinsam mit der AOK

Auf der Internetseite  www.kibaz.de gibt es viele Bewegungsideen und Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder in den eigenen vier Wänden.

Kibaz steht für Kinderbewegungsabzeichen und ist eigentlich ein Bewegungsangebot in Sportvereinen und Kitas, dass 3 bis 6 Jährige spielerisch für Bewegung, Spiel und Sport begeistert.

 

ElternWissen in Zeiten von Corona

Ein Elternratgeber des AGJ-Fachverbandes für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e. V.

 

Das Coronavirus stellt uns vor große Herausforderungen. Wie können Sie als Familie die kommenden Wochen gut überstehen? Wie können Sie mit Unsicherheit, Furcht und Ängsten umgehen und Ihre Kinder bestmöglich begleiten? Wie können Sie die Zeit sinnvoll gestalten?

Antworten auf diese und ähnliche Fragen sowie vielfältige Anregungen und Tipps für sinnvolle und kreative Beschäftigungsmöglichkeiten erhalten Sie in dieser Broschüre. 

Unter https://agj-freiburg.de/kinder-jugendschutz/elternwissen/417-ew-corona finden Sie das Themenheft zum download